Literatur in St. Stephanus

Literatur und Musik im Gottesdienst – Sonntag, 30. Juni – 18 Uhr
Der Abendgottesdienst am Sonntag, 30 Juni steht unter dem Motto ‚Literatur und Musik im Gottesdienst‘. Stefan Zweig hat in seinem Buch ‚Sternstunden der Menschheit‘ auch die Person Georg Friedrich Händel gewürdigt. Dabei beschreibt er die etwas geheimnisvollen Hintergründe, die den großen Meister des Barock dazu bewogen haben, sein grandioses Oratorium ‚Der Messias‘ zu komponieren. Händel, im Jahr 1740 nach einem Schlaganfall stark geschwächt und persönlich tief verzweifelt, findet durch ein Manuskript, welches ihm in die Hände fällt, zurück ins Leben. Dabei gewinnt er neue Kraft und einen großen Schaffensdrang. Das Ergebnis erklingt bis heute in vielen Kirchen und Konzerthäusern. Herzliche Einladung zu einem etwas anderen Gottesdienst, im dem wir Auszüge aus dem Kapitel ‚Georg Friedrich Händels Auferstehung‘ von Stefan Zweig und dazu kurze Einspielungen aus dem ‚Messias‘ (von CD) hören werden.