AKTUELL: Ökum. Kirchentag 2021

Herzliche Einladung zum 3. Ökumenischen Kirchentag
in Frankfurt am Main vom 13.-16 Mai 2021


Wie läuft der Ökumenische Kirchentag ab? 
Der 3. Ökumenische Kirchentag wird anders – konzentrierter, dezentraler, und digitaler.
Vom 13.–16. Mai 2021 werden rund 80 digitale Veranstaltungen aus Frankfurt gesendet. Begleitet von Aktionen und Gottesdiensten in ganz Deutschland ergeben sich dadurch vielfältige Themen und Formen von Begegnung. Einen Überblick über das gesamte Programm gibt es auf https://www.oekt.de/programm (Programmheft auch unten auf dieser Seite).
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos (Teilnahmeflyer unten auf dieser Seite)

Am Samstag, 15. Mai, finden verschiedene Veranstaltungsformate auf https://www.oekt.de/ statt:
Livestream: Übertragung der zentralen Veranstaltungen und der stündlich wechselnden Themen im ÖKT-Studio am Samstag, atmosphärische Begleitung durch zwei Moderations-Duos 
Vertiefungsprogramm: Podien, Bibelarbeiten, Workshops und andere Gesprächsformate am Samstag 
Digitaler Begegnungsort: Gesprächsräume zur spontanen Begegnung (auch englischsprachig) sowie Gästebuch und interaktive Karte für Impressionen von dezentralen Veranstaltungen 
On-Demand-Service: Einige unserer vorproduzierten Inhalte stehen ab Samstag, 15. Mai, 8.00 Uhr zum Ansehen zur Verfügung. 

Dezentral Ökumenische Kirchentag feiern 
Über das digitale Programm hinaus lädt der Ökumenische Kirchentag Gemeinden und Pfarreien ein, vor Ort Ökumenische Kirchentag zu feiern, so wie es unter den jeweiligen Rahmenbedingungen möglich ist und guttut.

Außerdem gibt es die dezentrale Helfendenaktion „Schau hin – Packt an!“, die sich an alle Menschen von jung bis alt richtet. Der Kreativität sind bei der Aktion kaum Grenzen gesetzt: Müll im Stadtpark sammeln, eine Digital-Patenschaft für ältere Gemeindeglieder oder eine mehrtägige Aktion, bei der das Pfadfinderheim mal wieder renoviert wird. Alle weiteren Informationen zu finden unter https://www.oekt.de/schauthin-packt-an