Stephanssupp

Freitag, 28. Juni um 12 Uhr

Im Juni bereiten wir wieder einmal unsere berühmten „Königsberger Klopse mit Kapern, Salzkartoffeln und Salat“ für Sie zu. Benannt ist die ostpreußische Spezialität nach der ehemaligen Provinzhauptstadt Königsberg, heute das russische Kaliningrad. In Ostpreußen kam der «Soßklops» oder «Saure Klops», wie er dort genannt wurde, nur an Sonn- oder Feiertagen auf den Tisch. «Der Philosoph Immanuel Kant hat ihn hoffähig gemacht
Wie immer gibt es natürlich auch einen Nachtisch und Getränke – für mehr oder weniger als 2,50 €.

Kommen Sie also, wenn Sie…
… nicht alleine essen möchten, sondern lieber mit Bekannten und Freunden
… jünger oder älter
… vermögend oder knapp bei Kasse
… mit oder ohne Konfession sind.

Sie sind uns willkommen!

Noch etwas in eigener Sache:  Nach einem Bericht im Fernsehen über katastrophale Auswirkungen von Plastikmüll in den Weltmeeren, wollen wir versuchen künftig auf Verpackungsmaterial aus Plastik zu verzichten. Dazu gehört, dass wir Wasser und Saft nur noch in Glasflaschen ausschenken und möglichst keinen Nachtisch mehr in Plastikbechern reichen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!
Es freuen sich die Köchinnen und Köche des Vereins !